365malNIX – erste Änderungen

Heute ist der 43.Tag von 365 … also nur noch 322 klitzekleineTägelchen….
o00000hweia…..es ist nicht sooooo ganz einfach, wie ich mir dachte….

…bestellt hab ich noch NIX, also in echt meine ich…aber in Gedanken schon *tausend Mal*.

MEINE ersten Änderungen im *PLAN*

1. ab MONTAG 17.02.2014: …werde ich an KEINEM EINZIGEN VORMITTAG mehr online sein! Ich werde den Rechner nicht vor 14:00 Uhr anschalten und Sonntags NIE – für noch 321 Tage!
2. wir werden uns NICHT nach Trennkost ernähren….das funktionuckelt nicht bei uns….ich werd verrückt wenn ich dauernd nachdenken muss, was ich wann essen darf…
ABER Gewicht verlieren und GesundEssen wollen und werden wir auf jeden Fall
3. TAUSCHEN darf ich !!!* (dazu an anderer Stelle mehr 😉 )

Ich klimpere ja so gerne im weltweiten Netz… mal hier – mal dort…und überall scheint es neue Wolle oder neue Stoffe zugeben, ganz zu Schweigen von Stickdateien oder eBooks oder…oder….

ich hab mir schon extra einen LesezeichenOrdner mit der Bezeichnung 2015 !!! gebastelt…kaum zu glauben, oder? 😉
Es wird sich noch zeigen, ob dieses gespeicherten Schätze dann noch zu haben sind, oder ob ich dann noch *Haben MUSS*…

…Aber…andererseits wird meine Lust mir ALLES anzuschauen auch kleiner…
es macht irgendwie doch ein komisches Grundgefühl, wenn man weiß !!! es gibt NIX, was du HABEN kannst.
…auch lese ich fast nur noch meine *Lieblings*Blogs von Menschen, denen ich mich nahe fühle!

…ich kann es nicht richtig beschreiben…ist das BLOGGEN wichtig?
oder soll ich mal pausieren, oder soll ich nur an ganz bestimmten Tagen schreiben…oder
soll ich mein Gehüüüüüürn mal abgeben??? …und mir nicht mehr sooo viele Gedanken über
sooooo unwichtige Dinge machen….
Ich hab diesen *LiebsterAward* Beitrag gestern verfasst….und soll ich euch mal was sagen… HEUTE tut es mir schon leid!
…zu doof…ich hab jetzt schon Alle angeschrieben….
aber ich weiß jetzt schon – ich MACHE bei solchen Aktion NICHT mehr mit…auch nicht bei lieben Menschen.
Stecke ich in einer MädchenKrisis? Was ist los? Gefühlsachterbahn…noch einmal, wer hat noch nicht…?
Aaaaaaaaargh….
Ich habe zurZeit immer weniger Lust auf FB, mir gehen diese sinnlosen Meldungen:
*…geht jetzt schlafen* oder *…ich habe Rücken* irgendwie auf den Keks…
schon wieder überlege ich, ob ich es lassen soll…
DoppelAaaaaaaaargh…..

Hat Jemand unter euch FB *gelöscht* und macht einfach nicht mehr mit? Was ist das für ein Gefühl? Geht das?
…oder ist man dann einfach nicht mehr *da*? Vergessen dich die *Freunde*?
Ich wäre wirklich an eurer Meinung interessiert!

Wer bis hier meine GeTippsel mitgelesen hat, dem danke von ganzem Herzen ♥
Du bist tapfer!

Ich mache mich jetzt vom Acker von der Tastatur und werde mit meinem Liebsten und meinen liebsten Schwiegereltern
unseren Webstuhl wieder aufbauen.
In der letzte Woche haben wir eine neue Kette geschorenärt!
20 wunderbare Meter Garn…1000 Fäden….für noch viel wunderbarere Handtücher zu weben.
Handgesponnen Flachs haben wir noch einen großen Korb voll….
hach…Herz was willst du mehr…??? WEBEN! DAS ist doch was ECHTES, oder?

Ich drück euch ALLE! ♥ige Grüßlis an meine tapferen Verfolger/Innen

24 Kommentare

  1. Ich würde Deine Gedanken,Deine Heiterkeit und Ideen sehr vermissen.
    Aber……man begegnet sich immer zweimal. 🙂
    Sei lieb gegrüßt und geknuddelt,Sabine ♥

    1. Liebe Sabine…du rührst mich mit deinem lieben Worten…ich knuddel dich!
      …und wer weiß das schon, vielleicht begegnen wir uns ja mal… ♥♥♥

  2. Liebe Gabi,

    ich denke auch, dass es Sinn macht, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die einem sehr wichtig sind. Für mich selber gehört neben dem kreativen Schaffen auch das Bloggen dazu, wie auch die Teilnahme an einem Schreibforum. Sie sind die Basis – dazu kommt natürlich der normale Alltag 🙂 und irgendwann ist dann einfach mal Ende mit der Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit.
    Kontakt zu allen mir lieben und wichtigen Menschen halte ich eh über Email, Telefon und Blogs, über FB gar nicht (obwohl ich einen Account habe, es wird einfach zu viel). An Wochenenden bin ich eher selten online, da hat das normale Leben seinen Vorrang … vermutlich hat jeder so seinen Schwerpunkt. Aber ganz ohne die internette WElt könnte ich ehrlich gesagt auch nicht leben. *grins*
    Ein Jahr nix zu kaufen find ich sehr schwierig – ich lange bestimmt nicht ständig und überall zu, aber manchmal ‚muss‘ einfach frisches Material ins Haus … wenn Du das durchhältst, kriegst du eine Medaille. 🙂 Tauschen ist eine gute Idee! Da würden dann gleich zweie glücklich.
    Dass Du weben kannst, find ich ja toll … ich bin gespannt, was Du herstellst!
    Ich wünsch‘ Dir einen schönen Sonntag, stürmische Grüße vom Meer

    Deine Gabi

    1. DANKE für deine lieben Worte liebe Namensschwester… 😉

  3. ICH DRÜCK DICH ♥♥♥♥

  4. Hallo liebe Gaby,

    also ich mag grundsätzlich nicht mehr ohne Netz und Co sein. Da steh ich auch zu.
    Zum Einen weil ich das meiste über das Netz einkaufe. Ich bin einer der wenigen Menschen der kein Prob damit hat Stoffe oder Wolle zu kaufen ohne es vorher anzufassen oder life zu sehen. Hier in München sind diese Dinge leider nicht billig.
    Und komischerweise hatte ich bisher auch noch niemalsnicht Pech damit gehabt. :o)
    Bloggen ist für mich persönlich Mega wichtig. Ich kann schreiben wenn mir danach ist, nicht weil ich muss oder meine Leser das erwarten. Rückmeldungen von denen geben mir Recht. Außerdem liiiiiiebe ich es, meine Blogrunden zu drehen und anzuschauen was andere so machen.
    Die Ideen oder Anregungen die ich dabei bekomme sind meistens echt Klasse.
    Aber wem schreibe ich das?? Du weißt es ja selbst.

    Facebook….. es gibt keinen Tag an dem ich nicht reingucke, aber es gibt Tage an denen klicke ich weder ein „gefällt mir“ an, noch poste ich selbst etwas. Es geht auch ohne, aber da ich neugierig bin muss ich einfach gucken was die anderen so machen *lach*.

    Schlussendlich kann ich nur noch dazu sagen: einfach machen wenn einem danach ist, und bloß nicht soviel darüber nachdenken. Hör auf deinen Bauch und auf dein Herz, dann kannst du keinen Fehler machen.
    Zu viel grübeln macht letztendlich Dinge nur kompliziert die es eigentlich gar nicht sind.

    In diesem Sinne, hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Gnubbel

    1. Liebe Gnubbel,
      daaaaaaaaaaaaanke für deine netten Worte – schön dass du vorbeischaust!
      Auch ich liebe meinen Rechner und das weltweite Netz ….aber irgendwie werden mir die Maschen etwas zu eng…

      Ich möchte nicht aufhören zu bloggen und auch das Lesen in den schönen Blogs umzu möchte ich nicht missen, ABER ich möchte diese manchmal total
      unwichtigen Informationen nicht mehr mit mir herumtragen….ich denke zuviel nach…da hast du recht!
      Deshalb mein Entschluss – WENIGER ist MEHR! 😀
      Ich wünsch dir auch ein wunderschönes Wochenende!

  5. Liebe Gabi.
    Ich finds schon großartig was du vorhast.
    Man verbringt einfach viel zu viel Zeit. Und das ärgert mich manchmal maßlos! Aber es gehört für mich dazu. Es ist mein Job. Und den liebe ich.
    Ich hab schon ganz oft überlegt, ob ich meinen Blog aufgebe. FB hat für mich einen sehr hohen Stellenwert. Mein Blog nicht. Ich bekomme sehr selten auf irgendwelche Posts Reaktionen und wenn ja, dann sinds immer die treuen Leute. Das macht so einfach keinen Spaß. Aber weg komme ich davon auch nicht, warum auch immer. Ich bin einfach ein PC Junkie. Ist wohl auch eine Berufskrankheit.
    Diät…. OMG. Dringend nötig! Hab gestern ein Buch geliehen bekommen. „Schlank im Schlaf“. Klingt einfach, nur eine Sache stört mich gravierend! 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten??? Der totale Horror! Aber ich werds ausprobieren 😉

    Ich wünsche dir eine tolle Zeit und hoffe, dass ich dann auch regelmäßig auf deine Blogposts reagiere ♥

    GLG Tanja

    1. Liebe Tanja,
      ich freu mich von dir zu lesen 😀
      Danke für deine lieben Worte! Du…ich liebe meinen Rechner und das Geklimmpere…aber ich hab das gefühl es nimmt nicht zu sehr *gefangen*,
      diese Leben zwischen den 1’sen und 0’en….verstehst du?
      Schlank im Schlaf…klappt gut…probier es aus…wir schaffen es zurZeit nicht wirklich….ich versuche weiter uns die der Woche FdH zu füttern und am Wochenende gibt es keine Regeln…
      und siehe da…Essen wird zur Nebensache 😉
      Und Tanja…., meine liebste Frau Erbse, WIR lesen uns! 😀 ganz sicher!

  6. hallo Gaby,
    ich habe eben Deine Verabschiedung auf Fb gelesen und muß sagen – ich kann es verstehen – das Internet frißt immer mehr meiner Zeit zu Lasten nicht schöner aber wichtiger Dinge – ich werde es auch reduzieren, denn wer mein /Dein Freund bleiben will, findet Dich /uns auch so im Netz.
    Liebe Grüße sendet Dir Karin aus dem Harz

    1. Hallo Karin, ♥lich willkommen!
      Du hast vollkommen Recht – wer uns finden WILL, findet uns! 😀
      Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende!

  7. Das mit fb ist bei mir nicht so leicht, fb brachte mir immerhin meine ersten (bis heute treuen) Kunden und tut es heute noch- aber es gibt durchaus auch Tage, wo ich nur ganz wenig reinschaue, grad mal in meine Gruppe und das wars dann…
    einen Blog habe ich über meine Homepage angefangen, aber seit Oktober liegt er brach- es ist seither soviel passiert, dass ich gar nimmer wüsste, was ich schreiben soll…
    was das einkaufen anbelangt- da muss ich meinen Bestellfinger manchmal schon schön festhalten- manchmal geht es, manchmal nicht, allerdings muss ich ja meinen Shop produktmässig auf dem Laufenden halten und daher darf ich vllt. ein kleines bisschen mehr als der normale ’nur‘ Konsument *zwinker*
    Allgemein finde ich, dass das Leben viel zu kurz ist, um reglemetiert zu werden, ich will genießen mit allen Sinnen, ich weiß (zumindest für mich) am besten was mir guttut… wenn ich einmal abtrete, möchte ich auf ein erfülltes und insofern glückliches Leben zurückblicken können und nicht verpassten Gelegenheiten nachtrauern
    Dir wünsche ich alles Gute, ich bin mir sicher, dass wir uns auch ohne fb sehen/lesen werden- und wer weiß, vllt verschlägt es euch ja mal zu uns in die Gegend… ich weiß, es ist urweit, aber du wirst sehen, es lohnt sich

    1. Liebe Eva,
      lieb, dass du vorbeigeschaut hast! ♥ !
      Die Entscheidung mit FB ist mir nicht ganz so leicht gefallen…natürlich ist es komisch…aber ich denke zurZeit ist es für mich OHNE besser!
      Und dein Gedanke ein erfülltes, glückliches Leben zu haben tirfft es auf den Punkt!
      …und wer weiß vielleicht kommen wir mit unserem Unimog ja doch mal über die Alpen geschnauft…
      das wäre echt toll! 😀 Drück dich!

  8. Liebe Gabi,
    ich kann dich gut verstehen!
    Letztes Jahr hatte ich auch das Gefühl, ich bin zu viel im Netz unterwegs. Ich finde es machmal ziemlich stressig, immmer online sein zu müssen. Aber muß ich das wirklich?
    Über Facebook und Co. halte ich leichter Kontakt zu Freunden und Bekannten. Aber von meinen 94 „Facebook-Freunden“ kenne ich ca. 2/3 persönlich und kommuniziere mit diesen auch per Email und Telefon 🙂
    Die Blog-Schreiberei werde ich wohl weiterhin machen. Ich sortiere mich manchmal übers Schreiben. Und ich stelle meinen Lesern gerne meine Projekte vor.
    Ich war gerne tapfer und bedanke mich für deine „Tapferkeitsmedaille“ 🙂
    Schönes, „verwebtes“ Wochenende!
    LG, Carola

    1. Dank dir für deine lieben Worte zu meinem *NachdenkThema*…
      ich gönn mir ein wenig Zeit zum Nachdenken…bei Sturm klappt das besonders gut…
      da wird ALLES mal durchgepustet 😉
      Drück dich und schönes Wochenende

  9. Liebe Gabi,
    jetzt hat das Captcha schon wieder meinen Kommentar gefressen,
    das mag mich anscheinend nicht.
    Die letzten Male hab ich den Kommi immer kopiert,
    dass er nicht weg ist doch heute hab ichs vergessen.
    Ganz kurze zusammenfassung:
    Ich würde das nicht schaffen, große Achtung
    FB mag ich auch nicht, werde da auch nie dazugehören.
    Bei Awards werde ich nicht mitmachen, man legt auch schon so viel zuviel von sich offen.
    Ich würde dich vermissen, gerade wegen der Liebe zum Unimog,
    ich mehr in Gedanken und du in Echt.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    1. Danke für deine netten Worte, liebe Nähoma…♥ ich werd noch *nachdenken*…

  10. Ich bin nicht tapfer sondern DU… FB hat bei mir keinen so hohen Stellenwert. .. Bloggen da reißt s mich auch hin und her…. wrben ist sicher besser und authentischer … Trennkost und jede Form von Diät wo man ständig nachdenken muss, finde ich auch nicht do toll. .. man verliert dabei den natürlichen Bezug zum Essen und das ist dann der größte Fehler. .. man weiß ja letztendlich was es ist das man nicht essen sollte. … in diesem sinn schönes weben und schönen Sonntag
    LG Birgit

    1. Oh meine liebe Birgit…ich fühle immer mehr, dass der Unimog mal in den Süden MUSS!
      Dank dir von ♥ für dein *Mitfühlen*!!!
      Dicke knuddelGrüßlis 😀

      1. Du hast es getan!!! …. Finde ich super… und wie gesagt.. wir lesen uns <3
        LG Birgit

        1. JA JA JA JA JA…. ich lass *IHN* noch ’ne Weile aktiv…bis auch der *Rest* es noch gemerkt hat,
          dann wird gelöscht…auf YouTube gibt’s ne Anleitung.
          Wir lesen uns ♥ da glaub mal dran !!! 😀

  11. Schon etwas länger lese ich still bei Dir mit,bzw.hab immer mal wieder geschaut.
    Ich finde es bewundernswert sich wirklich ein Jahr nix zu kaufen,also keine Wolle,etc…. Verführungen gibt es ja mehr wie genug!
    Trennkost hat sich bei mir auch nicht bewährt,deswegen achte ich einfach mehr darauf was ich esse.
    Es geht auch-wirklich- ohne F*c*b**k,ich selbst schau nicht mehr jeden Tag rein,aber bloggen werde ich weiterhin,das ist für mich in erster Linie!
    LG Mone

    1. ♥lich Willkommen liebe Mone, schön, dass du vorbei schaust! 😀 …ich denke noch nach über FB & co…. 😉

Kommentare sind geschlossen.