415Worte

Ja? Ist MEINE persönliche Festplatte voll?
Sind Pläne, Wünsche, Träume doch nur….ein Schaumbad….

Ich hänge fest! Ich sehe keinen Weg…hab ich mich verrannt?
Wie soll ich Allem und Allen gerecht werden?
Mir geht es auf die Nerven, wenn ich einen Text verfassen möchte und gleich neben mir hört man einen Sprecher auf Youtube quatschen, oder ein Telefongespräch…ich schaffe es im Moment nicht mich eben voll auf MEINE Arbeit zu konzentrieren….(sonst kann ich das sehr wohl…)
…meine Haare gehen mir total auf die Nerven…ich hab noch nicht mal Lust zu kochen….
Ich hab so viele Ideen und Baustellen und Verpflichtungen…
und würde am Liebsten nur still irgendwo alleine sitzen und nix tun/hören….
….aber ich MUSS auch soviel, rundherum sind Viele, die Erwartungen an mich stellen, wahrscheinlich sind es aber meine eigenen Ansprüche, die ich kaum erfüllen kann…
Die Informations/Erwartungsflut überspült mich, lässt mich trudeln, nach Luft schnappen…
und nicht nur die, sondern auch mein eigenes Ich.
Wieder steck ich mittendrin im Umschwung…ich dachte, ich hätte es hinter mir…
zur Zeit ist es wirklich anstrengend…*alt*/*älter* zu werden, nicht mehr ruckelfrei durchs Leben zu gehen…
seit 2 Jahren mehr oder weniger stark ausgeprägt…Stimmungsschwankungen, Hitzeattacken, Frieren,
sch…Laune abwechselnd mit superguter Laune, alles ist irgendwie eng…nicht nur der Hosenbund…
kein kaum Durchhaltevermögen…Zweifel…Ängste…
das Gefühl, dass mich keiner versteht…dauernd Tränen mit und ohne Grund…nicht Einschlafen können…nicht ausgeschlafen…ausgelutscht…dunkle Ringe unter den Augen.
Der Liebste meint ganz unaufgeregt: „…dann lass es doch! Mach es so wie ich, Augen zu und schlafen!“
Wechseljahrbeschwerden per excellance…Güteklasse A mit ***

Ist das ALLES normal? Muss das so sein? Ich will DAS nicht!
Es ist mega anstrengend! Klatschnass geschwitzt und in der nächsten Minute mit den Zähnen klappern…

Dazu kommt meine total Verplantheit…ich renne und renne und komm nicht zum Ziel…
ich hab mir ganz ernsthafte Gedanken gemacht…wie ich meinen *Plan* denn nun zu einem *Projekt* umgewandelt bekomme…
aber ich fühle mich einfach nicht wohl, wenn ich mir ein selbstgemachtes Korsett anlege; Ich weiß schon jetzt, dass ich es in wenigen Tagen wieder umschmeiße…
ich werde HIER auf dem Blog KEINEN festen Ablauf-Beitrag-VeröffentlichungsPLAN machen.
Ich schreib wenn ich mag und wenn nicht, dann nicht.

Und da ist es wieder…das Gefühl, wofür schreib ich das?
Wem hilft das? Mir? Soll ich das veröffentlichen? löschen? mich zusammenreißen…so, wie der Liebste sagt?
Oh verdammt, mir geht es nicht gut!
Soll ich dann trotzdem bunte Bilder zeigen und in guter Laune schreiben…?
Ich kann mich nicht verstellen, hier nicht und schon gar nicht im echten Leben…
Nimmt mich Jemand in den Arm?

18 Kommentare

  1. Liebe Gabi,

    wer hätte das gedacht – wir sind der gleiche Jahrgang. Witzig.
    Ich mag auch nicht älter werden, habe echt Probleme damit, ich fühle mich viel jünger, nein, das stimmt nicht, ich fühle mich so alt wie ich bin, aber ich fühle mich nicht alt! Die ersten Wechseljahressymptome habe ich auch, das stört mich aber nicht allzu sehr.
    Mir geht es meistens gut, aber ich arbeite da auch ganz intensiv dran.
    Abends bin ich oft völlig kaputt, ein Fast-Vollzeitjob, ein Teenie (aber wirklich ein(e) Süße) und eben noch Haushalt und so. Das ist schon viel…ich versuche aber immer mir zu sagen, dass nicht alles perfekt sein muss und das gelingt mir auch meistens. Im Moment fühle ich mich aber sehr ausgelaugt, ich glaube der Winter war jetzt lang genug.
    Seit ca. 20 Jahren faste ich in jedem Frühjahr, das tut mir immer sehr gut. Da freu ich mich schon draut, dieses Jahr starte ich am 28. Februar.
    Da habe ich viel mehr Energie, verliere ein paar Kilos und fühle mich wirklich wie neugeboren.

    Du, ich umarme dich mal und sage dir: Setz dich nicht so unter Druck! Wer sagt denn, dass du geplant bloggen musst? Es gibt Dinge, die musst du tun, aber das gehört nicht dazu! Das hat doch auch was mit Kreativität zu tun und das kannst du besser, wenn es dir gut geht.

    Ich freu mich übrigens, dass dir die getauschten Sachen gefallen! Unter dem Beitrag konnte ich nicht kommentieren und habe dann diesen hier entdeckt!

    Alles Liebe
    Heike

    1. Liebe Heike, hier ist mir ein kleiner Fehler beim Veröffentlichen passiert…ich versuch’s nochmal neu…
      Ich danke dir von ♥ für deine lieben Worte!
      Ja und du hast Recht, unser Tausch hat wirklich Spaß gemacht! LG

  2. Mien leve Gabi…lass dich dolle in den Arm nehmen.Du hast ja so Recht…..son Schietkram braucht man nicht. „Himmelhochjauchzend oder zu Tode betrübt“,kenne ich auch,geht vorüber.
    Nutzt Dir gerade nicht viel, ich weiss.
    Knuddelknuddel,Sabine

  3. Hola Gabi,
    leider kann ich dich nur in Gedanken umarmen.
    Ich kenn mich mit dem Thema nicht so aus und hoffe auch, dass es mich ganz verschont, aber so wie ich gehört habe, gibt es da auch ganz gute homöopathische Mittel.
    All das reden von ist nicht so schlimm und wird schon wieder denke ich nutzt da nix, denn mit Verstand lassen sich diese Gefühlskarusselle nicht vertreiben. Aber du solltest dir etwas Gutes tun, Dinge die dir Spaß machen (in Maßen natürlich) nicht gleich 5 auf ein Mal. Verwöhn dich ein bisschen, ja und heul dich einfach aus, wenn dir danach ist. So wie ich die Kommentare hier lese, können dich deine Leserinnen gut verstehen und verstanden werden, wissen, dass man mit seinem Scheiß nicht ganz alleine ist, tut doch auch gut!
    Liebste Grüße
    Birgit

  4. Liebe Gabi,
    Willkommen im Club 🙁 Mir geht es oft ähnlich: Zu viele Dinge, Ideen, Projekte, Kollegen, die nach mir schreien; der Wunsch nach Pause, Langsamkeit; zusätzlich Hitzewallungen und Hormonschwankungen, …
    Ich hätte soooo viele Bilder und Beiträge für den Blog und momentan nicht den Nerv dazu. Ich bereite gerade eine Ausstellung vor und das raubt mir meine letzte Kraft und Muse. Dann gibt es eben keinen Blogbeitrag! Basta!
    Du siehst also, du bist nicht allein 🙂
    Fühl dich (gaaaaaanz fest) gedrückt! Carola

  5. Liebe Gabi,
    ich drück dich erst mal gaaaaaaanz fest.
    Gut geht es mir auch noch nicht, ich hab meinen letzten Post schon im November geschrieben, seither hab ich einfach keine Kraft.
    Noch nicht mal bedankt hab ich mich, für die tollen Sachen, das kommt aber noch.
    Ich denke, dass dein Fasten auch noch eine Rolle spielt.
    Laß dich nicht hängen und mach alles, wie die Kraft reicht
    und wenn es an einem Tag nicht geht, dann laß es für den Nächsten.
    So mach ich das im Moment auch.
    Ich bin ja schon ein paar Tage älter als du und weiß nicht, ob ich da schon durch bin,
    weil ich eine OP hatte.
    Ich hoffe, dass du dich bald wieder besser fühlst.
    Im Notfall würde ich es mit homöopathischen Mitteln versuchen.

    Ich hab dich ganz arg gern und freue mich auch,
    wenn nicht jeden Tag ein Post kommt.

    Liebe Grüße
    Ella

    PS Gusta hat da ein paar super gute Posts darüber geschrieben, vielleicht hilft dir das.

  6. Ach Gabilein…. komm in meine Arme… ich drück dich gaaaaaaaaanz fest, weil ich dich soooooooooo gut versteh
    Liebste Grüße
    Birgit

  7. Fühl dich gedrückt.
    Wenn dir nach Schreiben ist, dann schreib. Wenn dir nicht nach bunten Bildern ist, dann lass Sie weg. Und wenn dir nach zurückziehen ist, mach das. Aber nicht zu lange, sonst verpasst du die schönen Momente des Lebens.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald wieder besser geht. Kopf hoch, das wird schon wieder.
    Lieben Gruß
    Marietta

  8. Sabine Meyer sagt:

    Liebe Gabi, fühl dich ganz ganz dolle umarmt von mir ♥ ♥ ♥
    Du sprichst mir aus der Seele, ich kann das ALLES sehr gut nachempfinden ( war deswegen sogar schon beim Arzt!) Ich finde das extrem mutig, dass auch so auf deinem Blog zu schreiben.
    Ich habe Gänsehaut beim Lesen und ich bin SOO froh, dass du so ehrlich bist. Du glaubst gar nicht wie viel Mut mir das macht. Zu wissen ich bin nicht alleine so „verkorkst“, es gibt noch andere bei denen auch nicht alles immer gut ist.
    DANKE !!!
    LG
    Sabine

  9. Ja, nehme dich gerne in den Arm. Hab das alles schon durch…von A-Z war alles dabei und jetzt geht es schon besser.

    GLG Mathilda ♥

Kommentare sind geschlossen.