AltkleiderSammlung…

Ich selbst geb meine/unsere abgetragenen oder zu klein/groß/kurz gewordenen Klamotten schon lange nicht mehr in die AltkleiderSammlung.

Meiner Meinung nach sind die viel besser bei einer Kleiderbörse oder Ähnlichem aufgehoben, bei uns im Nachbarort gibt es eine soziale Einrichutng, die die Kleidung annimmt sortiert und anschließend an JEDEN weiterverkauft…für kleines Geld.

Dort kann man tolle Sachen finden, denn mal ehrlich gesagt, welche unserer sogenannten *Altkleider* sind denn wirklich nicht mehr zu tragen??? Ist es nich so dass es oft das Mode*diktat oder aktuelle Trend ist, der bestimmt, was man nicht mehr anziehen *kann*…

Passend dazu hab ich einen Artikel gefunden, die OrginalFassung könnt ihr hier nachlesen und einen Film zu Thema *AltkleiderLüge* anschauen.

Man kann auch aus Altkleider/Textilen ganz tolle Handarbeiten fertigen:

….dieses Foto eines Quillt habe ich auf Pinterest gefunden:

www.pinterest.com

Also ich kann mich erinnern, dass meine Oma aus alten Strickpullovern wieder Socken genadelt hat,

denn ich durfte die aufribbeln und hatte richtig Spass dabei.

Ach…is ne gute Idee! Sollte ich mal im Hinterkopf behalten…

wenn wir mal Besuch von kleinen Mäusen haben, die Langeweile verspüren… ;o)

Ich selbst bin sowieso irgendwie vorbelastet, ich kann mich schwer trennen;

ich denke immer, das Stückchen Stoff oder den Wollrest könnt ich

irgendwann, irgendwo nochmal gebrauchen….kennt ihr das?

Liebe Grüße von der TausendKistchen und Kästchenbesitzenden G.