Apfelbrot für Alle

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_image id=”9154″ size=”full” link_type=”custom_url” link=”http://stich-schlinge.de/wp-content/uploads/2016/12/Apfelbrot0001.pdf” target=”true” caption=”false” align=”center”]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_text]

Apfelbrot für Alle, das Rezept hatte ich ja versprochen…. ich denke es ist auf jeden Fall vegetarisch, ob vegan… weiß ich nicht wegen dem Honig ?… aber eins weiß ich ganz genau – es ist oberlecker!
Nicht zu süß,  nicht zu trocken…vollkörnig und saftig

Apfelbrot

Du brauchst:
250g   Weizen oder Dinkel     sehr fein gemahlen
 80g     Roggen  – sehr fein gemahlen

   1       Päckchen Weinsteinbackpulver

150g   Haselnüsse  – grob hacken

500g   Äpfel  – grob raspeln

150g   Honig

50g     Rosinen

50g    Orangeat

Gewürze: Zimt, Nelken, Ingwer

Alle Zutaten gut verkneten und die Masse in eine sehr gut gefettete Kastenform füllen.
Ich  habe sie vorher mit ganzen Haselnüssen ausgestreut., das kann nach ganz nach eigenem Geschmack machen.
bei 180°C     ca. 70 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

[/mp_text]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_image id=”9152″ size=”full” link_type=”custom_url” link=”http://stich-schlinge.de/wp-content/uploads/2016/12/Apfelbrot0001.pdf” target=”true” caption=”false” align=”center”]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_row_inner]

[mp_span_inner col=”12″]

[mp_text]

 

Hier noch das Rezept als PDF zum Herunterladen  

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen!
Fühl dich lieb umärmelt

[/mp_text]

[/mp_span_inner]

[/mp_row_inner]

[mp_row_inner]

[mp_span_inner col=”2″]

[mp_text]

Gabi

[/mp_text]

[/mp_span_inner]

[mp_span_inner col=”10″]

[mp_image id=”7060″ size=”thumbnail” link_type=”custom_url” link=”#” target=”false” caption=”false” align=”left”]

[/mp_span_inner]

[/mp_row_inner]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_text]

Wer nicht genießt, wird ungenießbar!   W.A.Goethe

[/mp_text]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_image id=”9153″ size=”full” link_type=”custom_url” link=”http://stich-schlinge.de/wp-content/uploads/2016/12/Apfelbrot0001.pdf” target=”true” caption=”false” align=”center”]

[/mp_span]

[/mp_row]

8 Kommentare

  1. Ohh, da freue ich mich jetzt aber sehr über das Rezept und habe es auch gleich heruntergeladen. Das werde ich backen, das schmeckt bestimmt fantastisch. Vielen Dank, dass Du es hier eingestellt hast.
    glg Susanne

    1. Sehr gerne, viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen, liebe Susanne! GLG an dich

  2. Ein sehr leckkkkkeres Rezept,
    obwohl ich ja Orange- bzw. auch Zitronat garnicht mag,
    aber man kann es auch sicherlich mit Orangenabrieb machen,
    dann schmeckt es sicherlich noch ein bisschen fruchtiger.
    Mal sehen, ob ich noch irgendwo Zeit abknapsen kann,
    hier läuft alles auf Hochtouren.
    (was mir garnicht so gut tut).
    Liebe Grüße
    Nähoma

    1. Ein wenig Orangenabrieb kann sicher nicht schaden, liebe Ella! GLG

  3. Mhhmmmm… das klingt volle lecker und sieht auch so aus… da muss ich wohl mal mein Löwenmädchen dranlassen an dein Rezept… wie hat euch denn der Zelten heute morgen geschmeckt? Irgendwie sieht er innen ja auch so aus, obwohl ich glaub, dass keine Äpfel drin sind.
    Drück dich
    Birgit

    1. Das IST volle lecker! Das Apfelbrot isr das Löwenmädchen ein Kinderspiel!
      Der Zelten (welch ein ulkiger Name…ich immer an das Zelten denken.. :D) hat lecker geschmeckt, Früchtebrot ist sowieso superlecker, begeistert bin ich von der Form und der Teighülle!
      Ich denke auch im zelten sind nur Trockenfrüchte….leeeeeeckerschmecker!
      Dankeschön für diesen Genuss! Drück dich sowieso!

  4. made with Blümchen sagt:

    Hmmm, das hört sich super an. Mal sehen, was ich backtechnisch diese Woche noch alles unterbringe… lg, Gabi

    1. Hihihi 🙂 es hält sich lange und schmeckt ganz sicher auch noch nach dem Fest! Drück dich! GLG an dich

Kommentare sind geschlossen.