Das Haus des Lebens

 

Das Haus des Lebens

 

Im Haus des Lebens gibt es zu jedem Raum zwei Türen,
die weit auseinander liegen. Die eine ist verschlossen,
die andere aber geöffnet. Jeder Mensch geht durch dieses Haus,
und jeder Mensch betritt täglich neue Räume.
Dabei treffen wir auch häufig auf verschlossene Türen,
und müssen den weiten Weg zu der offenen Tür gehen,
manchmal auch ein wenig den Weg, den wir gekommen sind .
Aber wir dürfen trotzdem nicht sagen, dass die Menschen,
die häufiger auf verschlossene Türen treffen, Pech hätten.
Eigentlich haben sie Glück,
denn sie sehen viel mehr von diesem großen Haus,
und später wissen nur sie wirklich,
wo sie eigentlich gewesen sind.

 

(Matthias Lieske, deutscher Dichter und Schriftsteller)

1 Kommentar

  1. Da ist Was dran.
    Ich wünsche Dir einen Feierabend und sende liebe Grüße,Sabine

Kommentare sind geschlossen.