Startschwierigkeiten…

…ich komm nich aus’m Knick…in *ECHT* schon…aber nicht virtuell…
zwar verbringe ich zuviel Zeit am Rechner, aber hauptsächlich um zum *Arbeiten*, ich hatte mir im letzten Jahr vorgenommen die unimog.is Webseite komplett NEU zu schreiben, das heißt auf einer ganz neuen Oberfläche, damit unsere Leser auch kommentieren können und vor allen Dingen ICH auch während der Reise posten kann.
Das heißt aber, dass ich unglaublich fleißig sein MUSS…aber auch will! Und ein ZielDatum gibt es natürlich auch…
Und dann hab ich hier ja auch noch die Baugrube ausgebuddelt und das Fundament ist ja bekanntlich *frost*gefährdet…im Winter…
Nur die Beiträge/Posts hier und anderswo sind mager bis nicht vorhanden…

Hab ich nix zu berichten?
Doooooooooooooch…wir waren unterwegs….aber…
Handwerkele ich nicht?
Dooooooooooooch…Wuffi-Decke….Socken…Jungs-Quilt….aber…
Koche ich nix?
Dooooooooooooch…immer zu…aber…
Fotografiere ich nix?
Dooooooooooch…wunderschöne Aufnahmen vom zugefrorenen Haff und, und….aber…irgendwie hab ich noch keinen richtigen Antrieb…Bilder sortieren, Web*schön* machen und in die Tasten klimmpern….ich brauch wohl noch etwas…obwohl gerade jetzt klappt es ja auch….hmmmm?….bin ich einfach nur schlecht organisiert?

Überall liest man ja von To-Do-Listen, MasterListen, Bullet Journal, viele Projekte, Pläne, Vorhaben und anderen neumodischen Kram….Listen kann ich lange schreiben…nur MACHEN muss ICH dann auch was…sonst wird das nix….stimmt’s?
So hab ich meine Gardinen gewaschen und Fenster geputzt und, und, und….aber das ist total langweilig…DAS macht ihr auch!

Ich mach einfach in Ruhe meinen Törn und mach mir keinen Kopf…ich wollt euch auch nur mal *huhu* sagen!
Fühlt euch umärmelt!
lichst eure Gabi @–}—

©unimog.is

20 Kommentare

  1. Hallo Gabi!

    Du wirkst irgendwie total gestresst, das tut mir leid. Ich hoffe, Du findest bald wieder etwas mehr Ruhe auch für Dich.

    lg
    Maria

    1. 😉 – gut erkannt, liebe Maria….ich stehe irgendwie *neben* mir….

  2. als ich jetzt gerqade “Startschwierigkeiten” las, dachte ich, es liegt mal wieder an meinem schlechten internet derzeit 🙂 Dass nach den Schwierigkeiten des Starts nun weiterhin alles flutscht wünsche ich von Herzen und grüße dich aus Jena.
    Herzlichst,
    Marlis

    1. …hier funktioniert das Netz…bei Schnee und wunderbarstem Sonnenschein…Liebe Grüße nach Jena!

      1. Herzlichste Grüße zurück und für morgen einen guten Start in die Woche!

  3. Vielleicht liegt es ja auch an der Jahreszeit? Und es ist immer das gleiche Phänomen, dass man nach einer Blogpause Startschwierigkeiten hat und nicht weiß, womit anfangen, auch wenn man ganz viel zu bloggen hätte. Wahrscheinlich muss man dann einfach Geduld mit sich haben ??
    Liebe Grüße, Ingrid

    1. Ja…vielleicht, liebe Ingrid.
      Ich habe auch nicht vor mich von *Einsen* und *Nullen* hetzen zu lassen…watt mutt, datt mutt… 😉

      1. Einerseits ist natürlich Disziplin gefragt, sonst kriegt man nichts geregelt, andererseits müssen manche Dinge erst wachsen, bevor sie ‘reif’ sind. Manches braucht seine Zeit.

  4. ich spiele das gerne, möge es ein guter Tag werden

    1. Sehr geehrter Herr Kowkla,
      sie schreiben hier immer mal wieder ein paar Worte…doch frage ich mich manchmal…lesen Sie denn die Artikel überhaupt?

      1. …eigentlich ja, warum? (zusammengefasst von Admin)
        liebe Gabi, wenn es die Zeit erlaubt, schreibe ich auch mehr, ich schaue gerne in viele Beiträge, ok, dann kommt manches bestimmt zu kurz, tut mir leid, wenn ich da so einen Eindruck hinterlassen habe

  5. P.S. Ich liebe Scrabble und immer wenn ich deine Wörter lese, möchte ich am liebsten gleich eine Partie spielen… 😀

  6. Ach, ich glaube, du sprichst allen – ALLEN! – aus der Seele. Jeder hat so seine Projekte, die immer wieder geschoben werden und die selbst trotz allem Handeln nicht wirklich vorwärts gehen wollen. Sieh es ganz positiv, sie bleiben dir erhalten, niemand wird die Arbeit abnehmen und so darfst du dich einfach zu gegebener Zeit darum kümmern. 😉

    Nur in einem Punkt muss ich widersprechen: Ich wasche keine Gardinen (wir haben gar keine…ich vermute, daran liegt es) 😉 und Fenster putzen fällt derzeit (und möglichst noch lange) auch flach…

    Ich sende dir eine virtuelle Umarmung und bin gespannt und neugierig, wie es bei dir weitergeht. Ich überlege im Übrigen auch, ob ich meinen Blog auf unsere ohnehin schon vorhandenen Website umziehe, aber das ist ein Projekt für irgendwann, vorher gibt es noch sooooo viele andere Dinge, die ich tun möchte. Nun denn, ein Schritt folgt auf den anderen…

    Hab es gut, liebe Grüße und einen guten Start in den Tag

    Anni ♥

    1. Du siehst mich strahlen….danke für deine lieben Worte, liebe Anni!
      Und du hast absolut Recht…ein Schritt nach dem anderen…NUR so geht es!
      GLG ☕

  7. Ich ahauch,
    bei mir sind es aber mehr die Enkel, die mich von allem abhalten.
    Fenster hab ich nicht geputzt, da regnet es mir zu sehr.
    Sei lieb gedrückt
    Nähoma

    1. Hach, wenn ich ENKEL hätte….hach…wie wär das schöööön….da würd ICH wahrscheinlich ALLES liegen lasssen für die Zwerge… 🙂

  8. Liebe Gabi,
    irgendwie kommt mir das alles ein bisschen bekannt vor… Ich bin auch gerade dabei, meine alte Reisewebseite neu zu schreiben und daraus ein Reiseblog zu machen. Hätte ich vorher gewußt, wieeeviel Arbeit das ist (unglaublich viel Zeit geht beim Bildereinfügen drauf), hätte ich es mir wohl noch mal überlegt. Aber es gibt nun keinen Weg zurück, denn die Webseite ist gekündigt. Daneben gibt es Renovierungspläne, im Nähzimmer stapelt sich Stoff für ein neues Projekt, Fenster habe ich bei dem miesen Wetter nicht geputzt, und, und, und … Jedenfalls sind wir schon mal zu Zweit, die gewisse Startschwierigkeiten haben ;-).
    Liebe Grüße
    und einen schönen Abend
    Inge

    1. Oh, liebe Inge…wie schön deine Worte zu lesen…auch du schreibst einen Reiseblog…da bin ich aber neugierig!
      Lass uns in *Ruhe* weitermachen…denn wenn es zu Streß kommt, passieren Fehler (Formatverwechslungen, Zahlendreher…uvm) 😉
      und das macht dann keinen Spaß….und DEN wollen wir ja beibehalten, oder? GLG

      1. Ja liebe Gabi, wir lassen uns Zeit, denn nur so kann es auch gut werden.
        Mein Reiseblog findest Du hier: https://nichttraeumenmachensite.wordpress.com/
        Liebe Grüße
        Inge

        1. Ich habe IHN gefunden….herrlich! Nicht träumen, machen! das ist ein sehr, sehr guter Ansatz! GLG

Kommentare sind geschlossen.