Turm Tour

Bismarcktürme waren das Thema unserer kleinen Unimog Frühlingstour durch Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.Bismarcktour April15 D2X (141)

Jetzt werdet ihr denken…???…was hat sie jetzt mit Bismarck am Hut?
Der Liebste möchte für einen Bekannten laufende Bilder der noch vorhandenen Bismarktürme und Säulen einfangen.
Der Herr von Bismarck wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden…
Auch ich hatte bis vor wenigen Tagen keine Ahnung oder Vorstellung, dass es überhaupt *Bismarcktürme* gibt.
Wer mehr wissen möchte:
Es gibt eine umfangreiche Webseite, die sich ausschließlich mit Bismarcktürmen beschäftigt…und dort kann man auch ALLES über diese Bauwerke erfahren.
Und nicht nur das….auch gibt es eine umfassende Karte mit Wegbeschreibung.
Außerdem werden die wichtigsten Fragen beantwortet, hier die ersten drei:

1. Aus welchem Grund wurden Bismarcktürme erbaut?
Man errichtete neben zahlreichen anderen Denkmälern Bismarcktürme, um den Gründer des Deutschen Reiches, Otto von Bismarck, zu ehren. An Gedenktagen (Bismarcks Geburtstag usw.) sollten Feuer auf dem Turm brennen, um die Verdienste Bismarcks, des Schmiedes des Deutschen Reiches, durch Flammen auf möglichst vielen Bismarcktürmen sichtbar zu machen.

2. Wie viele Bismarcktürme wurden gebaut und wie viele sind davon erhalten?
Es wurden 240 Bismarcktürme und -säulen zwischen 1869 und 1934 errichtet (teilweise wurden bestehende Türme in Bismarckturm umbenannt). Von diesen sind im Jahr 2014 noch 173 erhalten, einige davon in stark sanierungsbedürftigem Zustand.

3. Sehen alle Bismarcktürme gleich aus?
Im Jahr 1899 wurde der von Wilhelm Kreis geschaffene Bismarckturm-Entwurf “Götterdämmerung” von der Deutschen Studentenschaft mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Dieser Entwurf in Form einer wuchtigen Feuersäule sollte Vorbild für alle Bismarcktürme sein. Der Entwurf wurde bis 1911 insgesamt 47-mal umgesetzt. Aus verschiedenen Gründen wich man in vielen Orten vom Einheitsentwurf ab und beauftragte einen eigenen Architekten. So entstanden Bismarcktürme mit sehr unterschiedlichen architektonischen Formen (z.B. in Weimar, Aachen, Asch [außergewöhnlicher Entwurf von Wilhelm Kreis] und Köln [Rolandsäule]). Vor 1899 wurden auch schon Bismarcktürme (oft aus Holz) erbaut, jedoch nicht als Feuersäule.  u.v.m.
Quelle: bismarktuerme.de

Aber nicht nur die Türme waren interessant, sondern für mich vor Allem die Natur.
Wir hatten das Glück wirklich schöne Tage zu erwischen und ich konnte mich an dem frischen GRÜN kaum satt sehen.
Auch habe ich mich wieder mit meinem *Freunden*, die BÄUME beschäftigt.
Ich habe angefangen Blätter zu fotografieren und möchte dies auch fortsetzen…die Idee auch den Wechsel im Jahreslauf…mal schauen, was mir noch in den Sinn kommt.
Nun ein paar Impressionen:

Mehr Bilder gibt es bald auf unserer Hompage: unimog.is und  auf meinem FOTOblog.
Foto: Kultupunkt Moisburg e.V.…und falls ihr gerade in der Gegend seid, inMoisburg findet am Wochenende der 26. Töpfermarkt vor dem Amtshaus statt!         Ein MUSS!  🙂

Foto: ©Kultupunkt Moisburg e.V.

Liebe Grüße und ein dicken Drücker
eure Gabi

SpezialGrüße gehen heute an die alle Mama’s….schön, dass es euch gibt und danke für Alles…nicht nur am Sonntag! 😉

 

8 Kommentare

  1. Also ich habe auch noch nie von Bismarcktürmen gehört. Danke, dass du uns wieder etwas schlauer machst. Vielen Dank auch für die schönen Fotos.
    Winkegrüße Lari

    1. Ooh, sehr gerne, liebe Lari! 😉

  2. Ja, die Heringe hätte ich auch grad noch hinbekommen *lach* … aber von den Türmen habe ich noch nie was gehört… man lernt nie aus…
    Dir vielfach Mama auch einen schönen Muttertag… auch wenn sie groß sind bleiben sie immer unsere Kinder….
    Ich drück dich meine Liebe
    <3 Birgit

    1. Lass auch du, liebe LÖWENmamaSCHWESTER lieb umärmeln!!! ♥

  3. Cool, jetzt weiß ich mehr. Das Feuer oben brennen soll…. da habe ich gerade Herr der Ringe vor Augen.

    Nana

    1. Das stimmt, mir ging es ähnlich.
      Irgendwie schon wieder Gänsehautgefühl, wenn man sich vorstellt – sie alle brennen zu sehen…

  4. Hach, jetzt bin ich wieder mal ein bisschen schlauer,
    ich kannte zwar den Herrn von Bismarck und die Heringe,
    aber von den Türmen hab ich noch nie was gehört.
    Vielen Dank, für die Aufklärung

    Dir auch die besten Wünsche zum Muttertag.
    Ganz liebe Grüße
    Nähoma

    1. Man lernt eben niemals aus 😉 LG

Kommentare sind geschlossen.