WirFasten Tag*5

Der Abend wurde nicht ganz so ruhig, wie ich es mir gewünscht habe.

Ich habe schon sehr lange *unruhige Beine*, die Unruhe tritt aber nicht regelmäßig auf, meist abends, ganz selten nachts.

Aber gestern, das war der Hammer. Schon am späten Nachmittag gings los, aber war zu ignorieren, als ich mich dan aber gemütlich auf die Couch gekuschelt hatte,

war es so heftig, dass ich nicht mal mehr weiter stricken konnte.

Ich hab die Beine gestreichelt, gerieben, gerubbelt, verflucht, bin hin und her gelaufen, Treppe hoch und runter, es hörte nicht auf.

Auch liegend im Bett nicht, gegen 1 Uhr hab ich das letzte Mal zur Uhr geschaut, dabei hat der Lieblingsmann mich so schön im Arm gehalten…

Heute morgen war ich dann wie gerädert, bzw. meine Beine haben sich angefühlt, als wäre ich meilenweit gelaufen.

Ich hoffe sehr, dass das heute Abend nicht so dolle wird….mag ich gar nicht!

Sonst ist ALLES bestens.

Essen Trinken schmeckt, kein Hunger, gute Laune, kreativ!

Morgen schreib ich mal genau auf, was wir so essen zu uns nehmen, an einem Fastentag.

Bis dann

G.

Orginalton vom Kind: …..aber ihr MÜSST doch was essen…. ( mit wirklich sorgenvollem Blick)