WirFastenNichtMehr & mehr

Guten Morgen (1)
Heute Morgen … nach diesem herrlichen Sonnenaufgang…war es endlich soweit!
Wir haben das FASTEN *gebrochen*.
14 volle und einen halben Tag haben wir durchgehalten…und eigentlich hätten wir noch ’ne Woche problemlos dranhängen können, aber der Liebste hat ab heute so viele Termine…und allein wollt ich nicht…
FAZIT:
Auch in diesem Jahr sind wir uns ganz sicher…im nächsten Jahr wieder und wieder im Winter!
Da hat man doch mehr Ruhe und ist gerne am Kachelofen und unter der Kuscheldecke.
– gefroren hab ich die ganze Zeit…manchmal war mir aber auch extrem heiß… 😉 hatte aber nix mit dem NixEssen zu tun.
– Hunger hatte ich nach 2 Tag nicht mehr.
– Gelüste…hab ich immer…ich bin und bleibe ein Genussmensch.
– zuZweit…IMMER wieder; nur mit dir, mein Liebster!
– Geschlafen…hab ich die ersten 3 Nächte schlecht…und dann wie ein Stein.
– Schwindel…war abundzu…wenn ich mich schnell gebückt und wieder nach oben gekommen bin.
– Laune…durchweg gut…manchmal nachdenkliche Phasen…aber sehr kreativ.
– Gewicht…der Liebste hat 10 und ich 8 Kilo verschenkt!
Uns ist selbstverständlich klar, dass in den nächsten Tagen, das ein oder andere Grämmchen zurückkommt, aber wir werden uns in de nächsten Zeit nach der InsulinTrennkost richten und dann pendelt sich das Alles ein….soooooooooo kleine 10 Kilos hätt ich wohl noch gerne abzugeben….ich hab da so ein rotes HemdblusenKleid im Schrank…da würd ich soooo gern wieder reinpassen….

Mein Frühstück:
1.Frühstück
Toast mit wenig Butter, Stachelbeer- und Himbeermarmelade, Orange, Teeeeeeeeeeeeeeeeeeee 😉

Mein Mittagessen:
1 (2)
Nudel mit Karottenleckerli…Zwiebel, Karotten, Kapern, Basilikum, grober Senf, Salz, 2EL SojaSahne

Mein Abendessen:
1 Abendessen (3)
Rucola, Tomaten, Gurke, Champignons, Lauchzwiebel, Oliven, Feta, Essig, Öl, Salz und Pfeffer

Es ist unglaublich, wie intensiv ALLES schmeckt, wenn man länger nix zu beißen hatte, außer ein wenig Geknabbere am Liebsten’sOhrläppchen vielleicht…

Jetzt aber zu *mehr*:
Das dieser Tag klasse war, hab ich ja schon erzählt…beim Fotografieren der Teller kam mir in den Sinn…ich hab da doch noch ein e-book von dem lieben Urselchen*Smaklig* von Klaraklawitter
das wäre einfach genial für untendrunter beim *EssenFoto*’s machen….
Gedacht, gesucht, losgeschnippelt….
…für die Untersetzer brauch man viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Schrägband….ich mach DAS eigentlich nich sooooooooo gerne…aber heute, DAS war klasse…bunte Stoffschnipsel…irgendwo einen rechten Winkel suchen und in Streifen schneiden und dann ganz raffitücksch wieder zusammensetzen und dann hatte ich DAS


…dann schön aneinanderpicksen

und schupps – fertig!

übriggeblieben ist:

Jetzt meine Lieben hab ich mir einen ruhigen Abend verdient… Birgit* ich geh noch ein bisschen spinnen 😉 und dann hüpft ich auf die Kuschelcouch!

Ich möchte mich hier und heute bei ALLEN lieben Menschen bedanken, die bei mir waren…in *echt* und hier auf der Seite und im weltweiten Netz…von überall her kamen nette Worte und Anerkennung, Verständnis und Unterstützung!
Ich DANKE euch! Wenn ich euch erwische, dann drück ich euch!

Spinnerte Grüßlis

Mein ganz besonderer Gruß geht heute an Birgit mit ihrem Blog *LÖwin.g* !!!
Birgit….was hätt ich ohne deine lieben Worte gemacht…ich würd dich so gern in *echt* und ganz fest drücken! DANKE von ganzem ♥! Löwen*schwester* Schön, dass wir uns gefunden haben!

 

6 Kommentare

  1. Hallo Gabi,
    du kannst mich unter dem zuerst genannten Link finden, oder einfach bei
    Oma macht das schon
    nähoma.blogspot.de
    ich freu mich.
    Der Numi hab ich die Söckchen geschenkt, da sie ihr so gut gefallen haben
    (ich hatte schon jemand anderem welche geschenkt)
    und jetzt sehe ich welche bei dir und dazu noch den Unimog,
    Sachen gibts, die Welt ist doch soooo klein.
    Für meine Söckchen hat mir mein Mann extra ein Spiel alte Stahlnadeln 2,5er abesägt und angespitzt, jetzt sind sie 10 cm lang und da geht es viel Besser zu Stricken.
    Liebe Grüße
    Nähoma
    PS Also ich muß sagen, dass ich das mit dem ersten Feld nicht kapiere, da steht 4= .. und was soll ich da dann reinschreiben?, es geht ja nur eine Zahl
    Kannst du das nicht abschalten? da macht mir das Kommentieren keinen Spaß

    1. Liebe Nähoma…oder wie ist dein richitger Name?
      Ja, das Söckelis-Stricken geht mit kurzen Nadeln einfach viel besser!

      Danke für die Info, ich schau mir das mal an… 😉

  2. Jetzt hatte ich so einen tollen Kommentar geschrieben
    und der Captcha code hat ihn gefressen.
    Eine Frechheit.
    Ich wollte dir nur sagen, dass wir einige Gemeinsamkeiten haben so zB hier
    http://naehoma.blogspot.de/2013/09/besuch-im-unimogmuseum-und-die-folgen.html
    und den heutigen Post von der Numi.
    http://numinala.blogspot.de/2014/01/zeig-euch.html
    komm ruhig mal vorbei.
    Schade, dass man sich nicht als Leser eintragen kann, hätte ich sofort gemacht.
    Mal die E- Mail benachrichtigung schalten.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    1. Hihihihi, ob der auch Hunger hatte….♥lich Willkommen *Nähoma*!
      Die Gemeinsamkeiten sind schon nett, das muss ich aber sagen
      Welcher Blog ist denn jetzt DEINER ? Ich komm gleich mal vorbei!
      Grüßlis 😉
      Blogger >< WordPress das ist ein Thema für sich.....

  3. Hach Gabi… jetzt fehlen mit glatt die Worte, so gerührt bin ich… es macht mich froh, wenn ich dich ein wenig unterstützen konnte und wie gesagt, ich mach ja auch ein bisserl mit… und das drücken gilt auch so… ich seh schon, ihr müsst mit eurem Unimog einfach mal die Alpen überqueren… immerhin hat das Hannibal mit seinen Elefanten auch hinbekommen 😉 … andere Richtung halt…
    So jetzt spinn du dich ruhig aus… ich geh auch noch innen Keller, die Tagesdecke für mein Mädel fertig machen… nein keine Patchwork – für so Rumgefützel fehlt mir die Geduld…
    Wir lesen uns … ich drück dich auch ganz fest! …… Birgit

Kommentare sind geschlossen.